Sujetbild Vorträge und Veranstaltungen

Vorträge und Veranstaltungen

2017
05.04.2017
Veranstaltungen
Aktuelles aus dem Insolvenzrecht: Reform des Insolvenzanfechtungsrechts – Reduzierung der Anfechtungsrisiken für Unternehmen

Der Bundestag hat am 16.02.2017 die Reform des Insolvenzanfechtungsrechts beschlossen. Die Gesetzesänderungen sollen das Insolvenzanfechtungsrisiko für Unternehmen und Arbeitnehmer reduzieren und somit zu mehr Rechtssicherheit im Wirtschaftsverkehr führen.

Die Reform beinhaltet insbesondere eine Einschränkung der Vorsatzanfechtung, u.a. in Bezug auf Ratenzahlungsvereinbarungen, sowie eine weitere Privilegierung von Bargeschäften und eine Reduzierung des Zinsrisikos für Anfechtungsgegner. Die in dem Regierungsentwurf noch vorgesehene Privilegierung von Finanzämtern und Sozialkassen (Fiskusprivileg) ist nicht eingeführt worden.

In unserer Veranstaltung am 5. April erfahren Sie von drei kompetenten Referenten, welche Auswirkungen die Reform auf die Verteidigungsstrategien betroffener Gläubiger zur Abwehr der Insolvenzanfechtung haben wird.

 

Referenten:

Rechtsanwalt Dr. Gunnar Matschernus
Schomerus & Partner mbB

Dirk Siegel – Leiter Marketing & Vertrieb
Creditreform Hamburg von der Decken & Wall KG

Rechtsanwalt Viktor von Websky
Insolvenzverwalter, Reimer Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft

Termin
05.04.2017 , 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort

Büro Schomerus, Deichstr. 1, 20459 Hamburg

Anmeldung
2017
25.04.2017
Arbeitsrecht am Abend
Neue Gesetze und Rechtsprechung

Neuerungen bei Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträgen – Entgeltgleichheitsgesetz – Teilzeit- und Mutterschutz – „Emmely reloaded (?)“

Die Anforderungen an Personal- und Rechtsabteilungen steigen gerade im neuen Jahr spürbar an. Grund hierfür sind vor allem eine Reihe neuer Gesetze und Gesetzesvorhaben sowie weitere Verkomplizierungen der arbeitsrechtlichen Rechtsprechung. Unsere kostenlose Veranstaltung verschafft Ihnen einen Überblick über die Neuerungen im Arbeitsrecht und wirft ein Schlaglicht auf Stolperfallen und gibt Gestaltungshinweise.

Referenten:

Ngoc Anh Heimbach, Rechtsanwältin
Dr. Volker Vogt, LL.M, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner von Schomerus

Termin
25.04.2017 , 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort

Deichstr. 1, 20459 Hamburg

Anmeldung
2017
27.04.2017
Forum Gemeinnützigkeit Hamburg
Haftung von Vorständen und Geschäftsführern gemeinnütziger Organisationen

Der Vorstand bzw. der Geschäftsführer ist gesetzlicher Vertreter und damit verantwortlich für das ordnungsgemäße Führen der Geschäfte. Wann kann die gemeinnützige Einrichtung vom Vorstand/Geschäftsführer bei einem fehlerhaften Verhalten Schadensersatz verlangen? Wann kann ein geschädigter Dritter Schadensersatz verlangen? Die neuere Rechtsprechung zeigt, dass der Vorstand/Geschäftsführer sich über die Haftungsrisiken (ordnungsgemäße Mittelverwendung, ordnungsgemäße Entrichtung von Steuern, etc.) bewusst sein muss, um Schäden zu vermeiden.

Referentin: Heide Bley, Partner, Rechtsanwältin, Steuerberaterin

Termin
27.04.2017 , 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort

Deichstr. 1, 20459 Hamburg

Anmeldung
Kosten
35,00 EUR (inkl. USt)
2017
17.05.2017
Veranstaltungen
Entscheidungen unter Druck – Sport, Wissenschaft & Business!

„Der beste Schiedsrichter ist der, der den Mut hat, notwendige Entscheidungen zu treffen“ (Pierluigi Collina)

 

Entscheidungsstärke ist eine der wesentlichen Eigenschaften, die erfolgreiche Manager in  Unternehmen auszeichnet. In einer Welt, die sich zunehmend beschleunigt, ist es für Führungskräfte wichtig, auch unter Zeitdruck entscheiden zu können. Gerade in Phasen der Unsicherheit ist es dann gut, wenn man sich auf sein Team „an der Seitenlinie“ verlassen kann.

 

Entschlusskraft und Durchsetzungsstärke sind auch für Schiedsrichter der Fußball-Bundesliga unerlässliche Eigenschaften, um ein Spiel vor zehntausenden von Fans im Stadion und einem Millionenpublikum vor den Fernsehgeräten leiten zu können.

 

Tobias Stieler zeigt auf unterhaltsame Weise, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um optimale Entscheidungen treffen zu können. Seine Zuhörer erhalten interessante Einblicke in die Welt der Bundesliga und der Unparteiischen. Anhand von spannenden Spielszenen zeigt er, welche Parallelen es zur Wirtschaft gibt und welche Prozesse im menschlichen Gehirn bei der Entscheidungsfindung ablaufen. Als Spielleiter führt der Schiedsrichter die Spieler als kollegialer Chef und muss unter Druck eine Vielzahl von Entscheidungen treffen, die einen Spielverlauf maßgeblich beeinflussen können.

Referent:

Tobias Stieler
Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter

Termin
17.05.2017 , 18:00 bis 19:00 Uhr
Ort

Büro Schomerus, Deichstr. 1, 20459 Hamburg

Anmeldung
2017
18.05.2017
Veranstaltungen
Herausforderung Personalbindung: Was Mitarbeiter wollen

Wie binde ich Mitarbeiter langfristig an mein Unternehmen?

 

In Zeiten des demografischen Wandels und der Veränderung der Arbeitswelt durch einen stärkeren Einfluss der Generation Y nimmt die nachhaltige Bindung von Personal als Instrument des strategischen Human Resources Management eine herausfordernde Schlüsselposition ein.

 

Verlassen Beschäftigte das eigene Unternehmen, drohen Wissens- und Kompetenzverluste innerhalb des Unternehmens. Durch die Außenwirkung kann auch ein stakeholderseitiger Vertrauensverlust eintreten, z. B. bei Kunden, Lieferanten, Kooperationspartnern etc. Die Folgen sind mittelfristig steigende direkte und indirekte Kosten. Die Reduktion der Mitarbeiterfluktuation sowie der Folgekosten muss erfolgen, um nachhaltig im Wettbewerb bestehen zu können. Die Entwicklung einer passenden, ganzheitlichen und vor allem glaubwürdigen Methode ist daher im strategischen Human Resources Management dringend geboten.

 

Die wichtigsten Warnsignale, die einen drängenden Handlungsbedarf anzeigen, sind u. a. die Erhöhung der Fluktuationsrate, der Anstieg von Fehlzeiten, eine wachsenden Zahl von Konflikten oder auch eine fehlende Bereitschaft der Mitarbeiter, sich an Verbesserungs- oder Veränderungsprozessen zu beteiligen.

 

Im Rahmen unserer Veranstaltung zeigen wir Ihnen die ersten Schritte, eine nachhaltige Strategie zu entwickeln, die zu Ihrem Unternehmen passt und Ihnen die Chance bietet, nachhaltig im „War For Talents“ zu bestehen und die Aktivierung Ihrer produktiven Ressourcen zu erreichen. Das Besondere an unserer Veranstaltung: Wir betrachten auch die Probleme, die sich arbeitsrechtlich ergeben können, und zeigen Ihnen die entsprechenden Lösungswege auf.

 

Referenten:

Dr. Volker Vogt, Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ngoc Anh Heimbach, Rechtsanwältin
Danny C. Geißelmann M.A., Dozent, Prüfer

Termin
18.05.2017 , 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort

Deichstr. 1, 20459 Hamburg

Anmeldung
2017
15.06.2017
Forum Gemeinnützigkeit Hamburg
Was tun, wenn der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb zu groß wird?

Gemeinnützigen Körperschaften ist es grundsätzlich erlaubt, neben ihrer satzungsmäßigen Tätigkeit auch wirtschaftliche Geschäftsbetriebe zu unterhalten. In der Veranstaltung wird zum einen aufgezeigt, wann ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb steuerpflichtig wird und welche steuerlichen Konsequenzen sich daraus ergeben. Zum anderen wird die Option der Gründung einer Tochtergesellschaft mit ihren (steuerlichen) Konsequenzen diskutiert.

Referent: Dr. Olaf von Maydell, Partner, Steuerberater

Termin
15.06.2017 , 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort

Deichstr. 1, 20459 Hamburg

Anmeldung
Kosten
35,00 EUR (inkl. USt)