STEUERBERATUNG, RECHTSBERATUNG & WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

News & Informationen: Gesellschaftsrecht

Grundsätze der „actio pro socio“ durch gesellschaftliche Treuepflicht begrenzt

Wesentlicher Gegenstand des Urteils des BGH vom 22.01.2019 (Az. II ZR 143/17) war die Frage, ob ein Gesellschafter gleichzeitig mit der Gesellschaft gestützt auf die sog. „actio pro socio“ gegen einen Mitgesellschafter klagen darf.

In dem Rechtsstreit ging es um eine Kommanditgesellschaft (KG). Diese erhöhte aufgrund eines Grundstückskaufs ihr Kapital deutlich, wodurch die beiden Kommanditisten neuen Einlageverpflichtungen ausgesetzt waren. Einer der Kommanditisten (K2) behauptet, dieser Verpflichtung durch Zahlung einer Verbindlichkeit der KG nachgekommen zu sein. Das Gerichtsverfahren drehte sich nun um die Einlageverpflichtung des anderen Kommanditisten (K1). Die KG und der Kommanditist K1 verklagten den Kommanditisten K2 sowie die Komplementärin von K1. Der Kommanditist K2 stützte seine Klage gegen seinen Mitgesellschafter auf die „actio pro socio“. Hierbei handelt es sich um die Geltendmachung eines Anspruchs aus dem Gesellschaftsverhältnis durch einen Gesellschafter im eigenen Namen gegen einen Mitgesellschafter auf Leistung an die Gesellschaft.

Der BGH kam zu dem Schluss, dass sich der Kommanditist K2 nicht auf die „actio pro socio“ berufen könne. Dieses Recht sei nämlich durch die gesellschaftsrechtliche Treuepflicht begrenzt und könne im Einzelfall rechtsmissbräuchlich sein. Im vorliegenden Fall war die eigene Klageerhebung zeitgleich mit der Gesellschaft zur Durchsetzung der Forderung nicht erforderlich. Sofern ein Mitgesellschafter nämlich bereits anderweitig verklagt werde, keinerlei Vorteile erkennbar seien und die Folge lediglich in einer Verteuerung der Kosten bestehe, sei die zusätzliche Klageerhebung unverhältnismäßig und daher rechtsmissbräuchlich.

Praxistipp

Im Grundsatz kann jeder Gesellschafter Ansprüche der Gesellschaft auch gegen andere Mitgesellschafter geltend machen. Der Anspruch ist dann auf Leistung an die Gesellschaft gerichtet. Aufgrund der vorstehenden Entscheidung sollte aber zunächst die Gesellschaft selbst aufgefordert werden, entsprechende Ansprüche geltend zu machen.


Verwandte Beiträge

Basiszinssatz zum 01.07.2019

EU-Parlament stärkt Verbraucherrechte beim Online- und Offline-Handel

Aktuelle Informationen per E-Mail

Lassen Sie sich regelmäßig aktuelle Nachrichten und Newsletter von SCHOMERUS per E-Mail zusenden.

Sie erhalten eine automatisch generierte E-Mail, die einen Link zur Bestätigung der Bestellung enthält. Erst wenn Sie die verlinkte Seite aufrufen, wird die Bestellung wirksam. Der Bezug der E-Mails ist kostenlos, verpflichtet Sie zu nichts und kann jederzeit widerrufen werden. Möchten Sie Ihr bestehendes Abonnement ändern oder abbestellen, nutzen Sie bitte den Link "Abonnement verwalten" im SCHOMERUS-Newsletter.

Bitte beachten Sie auch den Datenschutzhinweis. Die hier erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Zustellung des Abonnements verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Felder mit einem * (Stern) sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Abonnieren Sie jetzt unseren SCHOMERUS Newsletter zum Thema Wirtschafts-, Gesellschafts- und Handelsrecht

HLB_Membershipstatement_2Zeiler_weiß

Ihre Frage ist nicht dabei? Sie möchten einen Gesprächstermin?

Für Sie ist ein erster Gesprächstermin bei uns selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Das Ziel ist ein persönliches Kennenlernen und Austausch mit Ihrem Ansprechpartner und Experten über Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele.

Für uns ist gegenseitiges Vertrauen die wichtige Basis für eine erfolgreiche und gerne langfristige Zusammenarbeit. Im Rahmen des Gesprächs können wir über Ihren Beratungsbedarf sprechen – ob im Bereich der Steuern, der Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Managementberatung oder Weiteres – und erstellen Ihnen im Anschluss auf Wunsch ein schriftliches Kostenangebot.

Sprechen Sie uns gern persönlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

  • Deichstraße 1
    20459 Hambrug
  • +49 40 37601-00

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 8:00 – 18:30

Termine nach Vereinbarung

logo-schomerus-w-200x45

Wir gestalten Zukunft in der Gegenwart.
Mit unserem Wissen und klarem Blick auf Neues.

Schomerus – das sind Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater. Wir beraten mittelständische Unternehmen und deutsche Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Privatpersonen in steuerlichen, rechtlichen, prüfungsrelevanten und unternehmerischen Fragen.

Steuerberatung & Rechtsberatung

Schomerus & Partner mbB
Steuerberater Rechtsanwälte
Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfung

Hamburger Treuhand Gesellschaft
Schomerus & Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

beste-wp-2019

Standort

Deichstraße 1 | 20459 Hamburg
Tel. 040 / 37 601 - 00 | Fax - 199

© Copyright 2019 Schomerus Service GmbH