STEUERBERATUNG, RECHTSBERATUNG & WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

News & Informationen: Gesellschaftsrecht

Zulässige Firmenänderung bei Fortführung einer gemischten Sach- und Personenfirma

Mit Beschluss vom 08.03.2019 (Az. I-3 Wx 207/18) hat das OLG Düsseldorf entschieden, dass die Fortführung einer gemischten Sach- und Personenfirma unter einer geänderten Firma dann zulässig ist, wenn lediglich der Inhaberzusatz geändert wird und dieser keine prägende Bedeutung hat.

In dem zugrundeliegenden Rechtsstreit veräußerte die Inhaberin ihr Handelsgewerbe mit dem Firmennamen „Apotheke A“. Der Käufer führte das Handelsgewerbe unter dem Namen „Apotheke B“ weiter und beantragte die Eintragung der Firmenfortführung in das Handelsregister. Das zuständige Registergericht lehnte die Eintragung jedoch mittels Zwischenverfügung ab, da § 22 HGB die unveränderte Fortführung der Firma voraussetze.

Das Gericht sah dies anders und gab der Beschwerde der Käuferin statt. Nach dem Grundsatz der Firmenidentität dürfen zwar im Rechtsverkehr keine Zweifel an der Identität der bisherigen und der fortgeführten Firma bestehen. Die Firma müsse danach im Wesentlichen unverändert bleiben. Allerdings seien Änderungen der Firma bei einer Fortführung dann zulässig, wenn nur unwesentliche Änderungen vorliegen. Hier handele es sich um die einzige Apotheke im Ortsteil. Der Inhaber sei daher regelmäßig weder bekannt noch werde er genannt, wenn von einer bestimmten Apotheke gesprochen werde. Gerade im Bereich des Handelns mit Arzneimitteln und sonstigen medizinischen Artikeln werde maßgeblich auf die Örtlichkeit oder den Fantasienamen der Apotheke abgestellt. Der Personenteil der Firma habe daher nach der Verkehrsanschauung und aus Sicht der beteiligten Verkehrskreise keine prägende Bedeutung für die Firma.

Praxishinweis

Zulässige unwesentliche Änderungen liegen daher vor, wenn die Identität hiervon nicht berührt wird. Zulässig sind daher z.B. bloße Änderungen der Schreibweise, orthographische Aktualisierungen, Weglassen oder Hinzufügen von Initialen bei Personenfirmen, das Weglassen des Gründungsjahres sowie der Wechsel zwischen ausgeschriebenem und abgekürztem Rechtsformzusatz. Wesentliche Änderungen hingegen können nur in besonderen Fällen zulässig sein. Dies ist z.B. der Fall, wenn die Änderungen zur Verhinderung einer Irreführung notwendig sind.


Verwandte Beiträge

Gesetzentwurf zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität

iStock-637242422-1920x960

Entlastungen für Unternehmen von Bürokratie geplant

Entlastungen für Unternehmen von Bürokratie geplant

Aktuelle Informationen per E-Mail

Lassen Sie sich regelmäßig aktuelle Nachrichten und Newsletter von SCHOMERUS per E-Mail zusenden.

Sie erhalten eine automatisch generierte E-Mail, die einen Link zur Bestätigung der Bestellung enthält. Erst wenn Sie die verlinkte Seite aufrufen, wird die Bestellung wirksam. Der Bezug der E-Mails ist kostenlos, verpflichtet Sie zu nichts und kann jederzeit widerrufen werden. Möchten Sie Ihr bestehendes Abonnement ändern oder abbestellen, nutzen Sie bitte den Link "Abonnement verwalten" im SCHOMERUS-Newsletter.

Bitte beachten Sie auch den Datenschutzhinweis. Die hier erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Zustellung des Abonnements verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Felder mit einem * (Stern) sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Abonnieren Sie jetzt unseren SCHOMERUS Newsletter zum Thema Wirtschafts-, Gesellschafts- und Handelsrecht

HLB_Membershipstatement_2Zeiler_weiß

Ihre Frage ist nicht dabei? Sie möchten einen Gesprächstermin?

Für Sie ist ein erster Gesprächstermin bei uns selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Das Ziel ist ein persönliches Kennenlernen und Austausch mit Ihrem Ansprechpartner und Experten über Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele.

Für uns ist gegenseitiges Vertrauen die wichtige Basis für eine erfolgreiche und gerne langfristige Zusammenarbeit. Im Rahmen des Gesprächs können wir über Ihren Beratungsbedarf sprechen – ob im Bereich der Steuern, der Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Managementberatung oder Weiteres – und erstellen Ihnen im Anschluss auf Wunsch ein schriftliches Kostenangebot.

Sprechen Sie uns gern persönlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

  • Deichstraße 1
    20459 Hambrug
  • +49 40 37601-00

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 8:00 – 18:30

Termine nach Vereinbarung

logo-schomerus-w-200x45

Wir gestalten Zukunft in der Gegenwart.
Mit unserem Wissen und klarem Blick auf Neues.

Schomerus – das sind Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater. Wir beraten mittelständische Unternehmen und deutsche Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Privatpersonen in steuerlichen, rechtlichen, prüfungsrelevanten und unternehmerischen Fragen.

Steuerberatung & Rechtsberatung

Schomerus & Partner mbB
Steuerberater Rechtsanwälte
Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfung

Hamburger Treuhand Gesellschaft
Schomerus & Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

beste-wp-2019

Standort

Deichstraße 1 | 20459 Hamburg
Tel. 040 / 37 601 - 00 | Fax - 199

© Copyright 2019 Schomerus Service GmbH