STEUERBERATUNG, RECHTSBERATUNG & WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

News & Informationen: Gesellschaftsrecht

Zur Rechtmäßigkeit der Entziehung der Geschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis in der Kommanditgesellschaft

Mit Urteil vom 13.10.2020 (Az. II ZR 359/18) hat der BGH zu den Voraussetzungen Stellung genommen, unter denen eine Entziehung der Geschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis des geschäftsführenden Gesellschafters einer GmbH & Co. KG zulässig ist.

Worum ging es in dem Verfahren im Einzelnen?

Bei den Parteien des Rechtsstreits handelte es sich um die Gesellschafter einer GmbH & Co. KG. Die Klägerin war Kommanditistin dieser Gesellschaft. Bei der Beklagten handelte es sich um die persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin), die auch allein zur Vertretung und Geschäftsführung der Gesellschaft berechtigt und verpflichtet war. Im Rahmen einer Gesellschafterversammlung kam es zu Auseinandersetzungen zwischen den Gesellschaftern. In der Folge wurden mehrere Beschlüsse zur Änderung des Gesellschaftsvertrags durch den Geschäftsführer der Komplementärin, der als Versammlungsleiter fungierte, für unwirksam erklärt, obwohl die im Gesellschaft festgelegte einfach Mehrheit deutlich gegeben war.

Die Änderungen im Gesellschaftsvertrag sahen u.a. vor, dass dem geschäftsführenden Gesellschafter die Geschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis ohne Angaben von Gründen mit einer Frist von zwei Monaten zum Ende des Quartals entzogen werden kann und ein am Kapital beteiligter Komplementär die Umwandlung seiner Beteiligung in einen Kommanditanteil verlangen kann, wenn ihm die Geschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis entzogen wird. Die Klägerin beantragte u.a., die Wirksamkeit des Antrags festzustellen.

Wie hat der BGH in diesem Fall entschieden?

Der BGH entschied, dass die Änderung des Gesellschaftsvertrags nicht wirksam ist. Zwar sei die Änderung des Gesellschaftsvertrags mit einfacher Mehrheit grundsätzlich zulässig ist, da die Geschäftsführungs- und Vertretungsberechtigung kein absolut unentziehbares Sonderrecht sei. Es handele sich vielmehr um ein relativ unentziehbares Recht, das nicht ohne Weitere die Rechtfertigung durch einen Gesellschafterbeschluss entzogen werden könne.

Vorliegend sei bereits mit der Änderung des Gesellschaftsvertrags in die Rechtsstellung des geschäftsführenden Gesellschafters eingegriffen worden. Ein solcher Eingriff in ein relativ unentziehbares Recht sei nur dann rechtmäßig, wenn dies im Interesse der Gesellschaft geboten und für den betroffenen Gesellschafter zumutbar sei oder er dem Eingriff zugestimmt habe. Hier bestehe aufgrund des Vertrauensverlustes der Mehrheit der Gesellschafter zwar ein Interesse an einer Änderung der Geschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis. Weitere Umstände, nach denen die Entziehung geboten, d. h. notwendig war, seien jedoch nicht vorgetragen worden. Ein bloßes Interesse der Gesellschaft, keine Prozesse über die Entziehung der Geschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis führen zu müssen, sei nicht ausreichend.

Praxishinweis:

Eine Regelung dahingehend, die Geschäftsführung- und Vertretungsbefugnis durch Mehrheitsentscheidung ohne wichtigen Grund zu entziehen, kann nachträglich nur mit Zustimmung des Komplementärs eingefügt werden. Besteht eine solche Regelung hingegen bereits seit der Gründung der Gesellschaft, kann diese ohne Weiteres angewendet werden.


Verwandte Beiträge

AdobeStock_307209166-1920x960

Online-Gründung einer GmbH soll möglich werden

Online-Gründung einer GmbH soll möglich werden

iStock-1170902492-1920x960

Stiftungsrecht soll vereinheitlicht werden

Stiftungsrecht soll vereinheitlicht werden

Kein verminderter Sorgfaltsmaßstab des Geschäftsführers einer GmbH & Co. KG, der zugleich Kommanditist der KG ist

Aktuelle Informationen per E-Mail

Lassen Sie sich regelmäßig aktuelle Nachrichten und Newsletter von SCHOMERUS per E-Mail zusenden.

Sie erhalten eine automatisch generierte E-Mail, die einen Link zur Bestätigung der Bestellung enthält. Erst wenn Sie die verlinkte Seite aufrufen, wird die Bestellung wirksam. Der Bezug der E-Mails ist kostenlos, verpflichtet Sie zu nichts und kann jederzeit widerrufen werden. Möchten Sie Ihr bestehendes Abonnement ändern oder abbestellen, nutzen Sie bitte den Link "Abonnement verwalten" im SCHOMERUS-Newsletter.

Bitte beachten Sie auch den Datenschutzhinweis. Die hier erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Zustellung des Abonnements verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Felder mit einem * (Stern) sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Abonnieren Sie jetzt unseren SCHOMERUS Newsletter zum Thema Wirtschafts-, Gesellschafts- und Handelsrecht
HLB_Membershipstatement_2Zeiler_weiss-992-komp-120

Ihre Frage ist nicht dabei? Sie möchten einen Gesprächstermin?

Für Sie ist ein erster Gesprächstermin bei uns selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Das Ziel ist ein persönliches Kennenlernen und Austausch mit Ihrem Ansprechpartner und Experten über Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele.

Für uns ist gegenseitiges Vertrauen die wichtige Basis für eine erfolgreiche und gerne langfristige Zusammenarbeit. Im Rahmen des Gesprächs können wir über Ihren Beratungsbedarf sprechen – ob im Bereich der Steuern, der Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Managementberatung oder Weiteres – und erstellen Ihnen im Anschluss auf Wunsch ein schriftliches Kostenangebot.

Sprechen Sie uns gern persönlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

  • Deichstraße 1
    20459 Hamburg
  • +49 40 37601-00

Öffnungszeiten

Mo. – Do. 08:30 – 18:00 Uhr,
Fr. 08:30 – 16:00 Uhr,
coronabedingt z. Zt.
Mo. – Do. 08:30 – 17:00 Uhr,
Fr. 08:30 – 16:00 Uhr.

Termine nach Vereinbarung

logo-schomerus-w-200x45

Wir gestalten Zukunft in der Gegenwart.
Mit unserem Wissen und klarem Blick auf Neues.

Schomerus – das sind Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater. Wir beraten mittelständische Unternehmen und deutsche Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Privatpersonen in steuerlichen, rechtlichen, prüfungsrelevanten und unternehmerischen Fragen.

Steuerberatung & Rechtsberatung

Schomerus & Partner mbB
Steuerberater Rechtsanwälte
Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfung

Hamburger Treuhand Gesellschaft
Schomerus & Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Standort

Deichstraße 1 | 20459 Hamburg
Tel. 040 / 37 601 - 00 | Fax - 199

© Copyright 2020 Schomerus Service GmbH