STEUERBERATUNG, RECHTSBERATUNG & WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

News & Informationen

haus

Steuertipp: Gewerblicher Grundstückshandel bei Errichtung eines Erweiterungsbaus

Steuertipp: Es ist also keineswegs sicher, dass Grundstücke, die bereits seit mehr als 10 Jahren im Privatvermögen gehalten werden, steuerfrei verkauft werden können. Maßgebliche Erweiterungen und Verbesserungen an bestehenden Gebäuden oder die Umwidmung von Flächen in Bauland stellen z.B. grundsätzlich Aktivitäten dar, die über die reine private Vermögensverwaltung hinausgehen und…
Forschung_Gross

Erhöhung der Forschungszulage

Mit dem zweiten Corona-Steuerhilfegesetz vom 29.6.2020 wurde die maximale Bemessungsgrundlage für die Forschungszulage nach § 3 Abs. 5 FZuIG von 2 Mio. € auf 4 Mio. € verdoppelt. Bei einem Fördersatz von 25 % (§ 4 FZulG) beträgt damit die Maximalförderung 1 Mio. €.
steuer_register_gross

Steuerliche Förderung durch Erhöhung des Freibetrags bei gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen

Die Bundesregierung hat am 12.6.2020 die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen. Eine Antragstellung soll ab dem 8.7.2020 durch den Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer über ein vom Bund eingerichtetes Portal möglich…
Berechnung

Steuerliche Förderung durch Erhöhung der Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb

Mit dem zweiten Corona-Steuerhilfegesetz vom 29.6.2020 wurde die steuerliche Ermäßigung bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb erhöht. Hintergrund ist § 35 EStG, wonach die tarifliche Einkommensteuer um das 3,8-fache des für das Unternehmen festgesetzten Steuermessbetrags ermäßigt werden kann. Durch das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz wird der Ermäßigungsfaktor nun auf 4,0 angehoben, wodurch die…
bilanz_gross

Investitionsförderung durch zeitliche Verlängerung für Reinvestitionsmaßnahmen

Mit dem zweiten Corona-Steuerhilfegesetz vom 29.6.2020 wurden die Fristen für Reinvestitionen verlängert. Hintergrund sind steuerlichen Sonderregelungen für beabsichtigte Investitionsmaßnahmen nach § 6b EStG zur Übertragung stiller Reserven bei der Veräußerung bestimmter Anlagegüter und § 7g EStG für Investitionsabzugsbeträge und Sonderabschreibungen zur Förderung kleiner und mittlerer Betriebe.
geld_taschenrechner_gross

Investitionsförderung durch Einführung einer degressiven Abschreibung

Die Bundesregierung hat am 12.6.2020 die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen. Eine Antragstellung soll ab dem 8.7.2020 durch den Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer über ein vom Bund eingerichtetes Portal möglich…
iStock-1178491654-1920x960

Gewerbesteuer: Doppelter Freibetrag bei zwei Betrieben

Die Bundesregierung hat am 12.6.2020 die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen. Eine Antragstellung soll ab dem 8.7.2020 durch den Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer über ein vom Bund eingerichtetes Portal möglich…

Umsatzsteuerliche und einfuhrumsatzsteuerliche Änderungen ab 1.7.2020

Am 3.6.2020 hat sich die große Koalition auf ein Konjunkturpaket infolge der Corona-Pandemie geeinigt, das insgesamt Maßnahmen in Höhe von € 130 Mrd. vorsieht. Die Maßnahmen betreffen unter anderem die Umsatzsteuer. Am 29.6.2020 passierte der zu Grunde liegende Gesetzentwurf Bundestag und Bundesrat. Mit Inkrafttreten am 1.7.2020 wurden die Umsatzsteuersätze für…
iStock-1158610339-1920x960

Antrag auf Überbrückungshilfe wegen Corona-Krise

Die Bundesregierung hat am 12.6.2020 die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen. Eine Antragstellung soll ab dem 8.7.2020 durch den Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer über ein vom Bund eingerichtetes Portal möglich…
iStock-1126835434-1920x960

Vorsorgeuntersuchungen für leitende Angestellte steuerfrei gestalten

Mit leitenden Angestellten oder Geschäftsführern ist häufig vereinbart, dass diese bestimmte Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen müssen, um gesundheitliche Risiken frühzeitig zu erkennen. Im Rahmen von Betriebsprüfungen wird aber immer wieder die Frage problematisiert, ob vertraglich vereinbarte Vorsorgeuntersuchungen, die Führungskräfte regelmäßig durchführen lassen müssen, steuerfrei zu behandeln sind oder nicht.
iStock-917895518-1920x960-frist

Offenlegungspflicht: Bundesjustizamt schafft Erleichterungen für Unternehmen

Aufgrund der bestehenden COVID-19-Pandemie hat das Bundesamt für Justiz mehrere entlastende Erleichterungen für Unternehmen geschaffen. Die Erleichterungen betreffen die gesetzlichen Offenlegungspflichten (§ 325 HGB). Alle Unternehmen, die eine erste oder weitere Androhungsverfügung mit dem Ausstellungdatum zwischen dem 6.02.2020 und dem 20.03. 2020 erhalten haben, wird eine Wiedereinsetzung in den vorigen…

Aktuelle Informationen per E-Mail

Lassen Sie sich regelmäßig aktuelle Nachrichten und Newsletter von SCHOMERUS per E-Mail zusenden.

Sie erhalten eine automatisch generierte E-Mail, die einen Link zur Bestätigung der Bestellung enthält. Erst wenn Sie die verlinkte Seite aufrufen, wird die Bestellung wirksam. Der Bezug der E-Mails ist kostenlos, verpflichtet Sie zu nichts und kann jederzeit widerrufen werden. Möchten Sie Ihr bestehendes Abonnement ändern oder abbestellen, nutzen Sie bitte den Link "Abonnement verwalten" im SCHOMERUS-Newsletter.

Bitte beachten Sie auch den Datenschutzhinweis. Die hier erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Zustellung des Abonnements verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Felder mit einem * (Stern) sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

HLB_Membershipstatement_2Zeiler_weiss-992-komp-120

Ihre Frage ist nicht dabei? Sie möchten einen Gesprächstermin?

Für Sie ist ein erster Gesprächstermin bei uns selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Das Ziel ist ein persönliches Kennenlernen und Austausch mit Ihrem Ansprechpartner und Experten über Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele.

Für uns ist gegenseitiges Vertrauen die wichtige Basis für eine erfolgreiche und gerne langfristige Zusammenarbeit. Im Rahmen des Gesprächs können wir über Ihren Beratungsbedarf sprechen – ob im Bereich der Steuern, der Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Managementberatung oder Weiteres – und erstellen Ihnen im Anschluss auf Wunsch ein schriftliches Kostenangebot.

Sprechen Sie uns gern persönlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

  • Deichstraße 1
    20459 Hambrug
  • +49 40 37601-00

Öffnungszeiten

Mo. – Do. 08:30 – 18:00 Uhr,
Fr. 08:30 – 16:00 Uhr,
coronabedingt z. Zt.
Mo. – Do. 08:30 – 17:00 Uhr,
Fr. 08:30 – 16:00 Uhr.

Termine nach Vereinbarung

logo-schomerus-w-200x45

Wir gestalten Zukunft in der Gegenwart.
Mit unserem Wissen und klarem Blick auf Neues.

Schomerus – das sind Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater. Wir beraten mittelständische Unternehmen und deutsche Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Privatpersonen in steuerlichen, rechtlichen, prüfungsrelevanten und unternehmerischen Fragen.

Steuerberatung & Rechtsberatung

Schomerus & Partner mbB
Steuerberater Rechtsanwälte
Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfung

Hamburger Treuhand Gesellschaft
Schomerus & Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Standort

Deichstraße 1 | 20459 Hamburg
Tel. 040 / 37 601 - 00 | Fax - 199

© Copyright 2020 Schomerus Service GmbH