Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg äußert Zweifel daran, dass die Beschränkung der Qualifikation als „Organgesellschaft“ bei Personengesellschaften nur solchen vorbehalten ist, bei denen Gesellschafter neben dem Organträger nur Personen sind, die in das Unternehmen des Organträgers finanziell eingegliedert sind.