STEUERBERATUNG, RECHTSBERATUNG & WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

News & Informationen: Umsatzsteuer

Die Bemessungsgrundlage für die unentgeltliche Nutzungsüberlassung bei Elektrofahrzeugen

Unternehmer, die als Firmenwagen für sich selbst oder für Arbeitnehmer ein Elektroauto oder bestimmte Hybridelektroautos nutzen, können bei der Ermittlung des geldwerten Vorteils durch die private Nutzung, gegenüber herkömmlichen Fahrzeugen, steuerliche Vergünstigungen in Anspruch nehmen.

Seit dem 01.01.2013 gab es schon Abschläge (auf den Wert der Batterie) bei der Ermittlung des geldwerten Vorteils, die bis zum Jahr 2022 ratierlich abschmelzen. Seit dem 01.01.2019 gibt es eine weitere Begünstigung, die dazu führt, dass nur der halbe Listenpreis des Fahrzeugs bei der Ermittlung des geldwerten Vorteils zugrunde gelegt wird.

Diese Vorteile reduzieren den Kostenanteil der auf die private Nutzung entfällt bei der Ermittlung von Lohn- und Einkommensteuern. Dies gilt lt. BMF-Schreiben vom 05.06.2014 allerdings nicht bei der Ermittlung der Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer. Betroffen ist die bisherige Regelung und nach herrschender Einschätzung der Literaturmeinung soll dies auch für die Neuregelung ab dem 01.01.2019 gelten.

Nur bei der Ermittlung des Bruttolistenpreises, der für die 1%-Methode in der Einkommensteuer zugrunde gelegt wird, wird für Fahrzeuge die zwischen dem 01.01.2019 bis zum 31.12.2021 erstmalig einem Mitarbeiter zur Nutzung überlassen werden bzw. durch den Unternehmer auch zu privaten Zwecken selbst genutzt werden, nur noch die Hälfte des Bruttolistenpreises zugrunde gelegt.

Beispiel (Keine Anwendung der Altbegünstigung):

Bruttolistenpreis Elektroauto € 45.000,- (Batteriekapazität 20 kWh); Anschaffung in 2019 und Anwendung der 1%-Regelung; Keine Minderung des Listenpreises um € 4.000,- (20 kWh x € 200,-); betriebliche Nutzung: 70 %.

Einkommen- und Lohnsteuer

Halber Listenpreis (€ 45.000,- ./. € 22.500,-) = € 22.500,-
Nutzungsentnahme pro Monat: € 22.500,- x 1 % = € 225,-

Umsatzsteuer

Nicht reduzierter Listenpreis € 45.000,- x 80 % = € 36.000,-;
davon 1% = € 360,-; darauf 19 % USt = € 68,40
(Für die nicht mit Vorsteuern belasteten Ausgaben kann aus Vereinfachungsgründen ein pauschaler Abschlag von 20 % vorgenommen werden da der betriebliche Anteil > 50 %)

Hinweis

Die getrennte Ermittlung der Bemessungsgrundlage für Lohn- und Umsatzsteuer ist ebenfalls bei der Überlassung von Firmenfahrzeugen an Arbeitnehmer zu beachten.


Verwandte Beiträge

Autor

Dr. Mario Wagner

Dr. Mario Wagner
Diplom-Kaufmann
Steuerberater
Partner
+49 40 37601-2414
mario.wagner@schomerus.de

Profil von Dr. Mario Wagner

Dieser Beitrag ist erschienen in: Umsatzsteuer 2/19

Aktuelle Informationen per E-Mail

Lassen Sie sich regelmäßig aktuelle Nachrichten und Newsletter von SCHOMERUS per E-Mail zusenden.

Sie erhalten eine automatisch generierte E-Mail, die einen Link zur Bestätigung der Bestellung enthält. Erst wenn Sie die verlinkte Seite aufrufen, wird die Bestellung wirksam. Der Bezug der E-Mails ist kostenlos, verpflichtet Sie zu nichts und kann jederzeit widerrufen werden. Möchten Sie Ihr bestehendes Abonnement ändern oder abbestellen, nutzen Sie bitte den Link "Abonnement verwalten" im SCHOMERUS-Newsletter.

Bitte beachten Sie auch den Datenschutzhinweis. Die hier erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Zustellung des Abonnements verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Felder mit einem * (Stern) sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Abonnieren Sie jetzt unseren SCHOMERUS Newsletter zum Thema Umsatzsteuer
HLB_Membershipstatement_2Zeiler_weiss-992-komp-120

Ihre Frage ist nicht dabei? Sie möchten einen Gesprächstermin?

Für Sie ist ein erster Gesprächstermin bei uns selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Das Ziel ist ein persönliches Kennenlernen und Austausch mit Ihrem Ansprechpartner und Experten über Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele.

Für uns ist gegenseitiges Vertrauen die wichtige Basis für eine erfolgreiche und gerne langfristige Zusammenarbeit. Im Rahmen des Gesprächs können wir über Ihren Beratungsbedarf sprechen – ob im Bereich der Steuern, der Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Managementberatung oder Weiteres – und erstellen Ihnen im Anschluss auf Wunsch ein schriftliches Kostenangebot.

Sprechen Sie uns gern persönlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

  • Deichstraße 1
    20459 Hambrug
  • +49 40 37601-00

Öffnungszeiten

Mo. – Do. 08:30 – 18:00 Uhr,
Fr. 08:30 – 16:00 Uhr,
coronabedingt z. Zt.
Mo. – Do. 08:30 – 17:00 Uhr,
Fr. 08:30 – 16:00 Uhr.

Termine nach Vereinbarung

logo-schomerus-w-200x45

Wir gestalten Zukunft in der Gegenwart.
Mit unserem Wissen und klarem Blick auf Neues.

Schomerus – das sind Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater. Wir beraten mittelständische Unternehmen und deutsche Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Privatpersonen in steuerlichen, rechtlichen, prüfungsrelevanten und unternehmerischen Fragen.

Steuerberatung & Rechtsberatung

Schomerus & Partner mbB
Steuerberater Rechtsanwälte
Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfung

Hamburger Treuhand Gesellschaft
Schomerus & Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Standort

Deichstraße 1 | 20459 Hamburg
Tel. 040 / 37 601 - 00 | Fax - 199

© Copyright 2020 Schomerus Service GmbH