STEUERBERATUNG, RECHTSBERATUNG & WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

News & Informationen: Umsatzsteuer

Zurechnung von Umsätzen eines Ehepaars bei eBay-Verkäufen unter einheitlichem Nickname

Das Finanzgericht Baden-Württemberg (Urteil vom 19.12.2013 – 1 K 1939/12, Pressemitteilung des FG BaWü vom 14.05.2014) hat entschieden, dass die Umsätze im Rahmen von eBay-Versteigerungen im Regelfall von demjenigen umsatzzuversteuern sind, der gegenüber eBay als Inhaber des Nutzerkontos auftritt. Dies gilt auch, wenn mehrere Personen unter dem gleichen Pseudonym (sog. „Nickname“) des Nutzerkontos aktiv sind.

Im vorliegenden Fall verkaufte eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), bestehend aus einem Ehepaar, über eBay Hunderte von Gegenständen, die entweder beiden Eheleuten oder jeweils dem einen oder anderen Ehepartner zuzuordnen waren, unter dem Nickname des Ehemanns. Das Finanzgericht sah die Verkäufe wegen der Überschreitens des Kleinunternehmergrenzbetrags als umsatzsteuerpflichtig an und zog letzten Endes den das Nutzerkonto formal führenden Ehemann als Steuerschuldner heran. Die zunächst gegen die GbR gerichteten Umsatzsteuerbescheide mussten aufgehoben werden.

Das Finanzgericht entschied abweichend vom Finanzamt, dass der leistende Unternehmer aus Sicht des sog. objektiven Empfängerhorizonts nur derjenige sein könne, der als Inhaber des Nutzerkontos angegeben sei. Handlungen des Verkäufers, die erst nach dem Versteigerungsprozess erfolgten (Versand von Bestätigungsschreiben und Waren), seien für die zivil- und umsatzsteuerrechtliche Bestimmung des leistenden Unternehmers in der Regel nicht relevant.

Für die betriebliche Praxis bzw. für den privaten Hausgebrauch ist daraus abzuleiten, dass von Anfang an der Fokus bei umfangreichen Aktivitäten auf Online-Auktionsplattformen darauf gerichtet sein muss, genau zu prüfen, wer bzw. wie viele Personen/Rechtsträger als Verkäufer agieren. Für jeden einzelnen ist ein gesondertes Nutzerkonto einzurichten. So kann möglicherweise das Überschreiten des Kleinunternehmergrenzbetrags und damit die Umsatzsteuerpflicht der Onlineumsätze vermieden werden. Für jeden so Registrierten gilt des Weiteren alle auf ihn laufenden Nutzerkonten in einer Gesamtschau zu würdigen. Einzelunternehmer müssen diese Gesamtschau unter Einbezug ihrer übrigen Weltumsätze anstellen. Wir stehen gerne zur Verfügung, die Sie individuell betreffende Variante zu durchleuchten.


Verwandte Beiträge

Vorsteuerabzug bei Holdinggesellschaften sichern

Fotolia_190200338_Subscription_Monthly_1920-1024x512

EU: Neuerungen für E-Commerce ab 1.1.2019/1.1.2021 (Teil 2)

EU: Neuerungen für E-Commerce ab 1.1.2019/1.1.2021 (Teil 2)

EU: Neuerungen für E-Commerce ab 1.1.2019/1.1.2021 (Teil 1)

Aktuelle Informationen per E-Mail

Lassen Sie sich regelmäßig aktuelle Nachrichten und Newsletter von SCHOMERUS per E-Mail zusenden.

Sie erhalten eine automatisch generierte E-Mail, die einen Link zur Bestätigung der Bestellung enthält. Erst wenn Sie die verlinkte Seite aufrufen, wird die Bestellung wirksam. Der Bezug der E-Mails ist kostenlos, verpflichtet Sie zu nichts und kann jederzeit widerrufen werden. Möchten Sie Ihr bestehendes Abonnement ändern oder abbestellen, nutzen Sie bitte den Link "Abonnement verwalten" im SCHOMERUS-Newsletter.

Bitte beachten Sie auch den Datenschutzhinweis. Die hier erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Zustellung des Abonnements verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Felder mit einem * (Stern) sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Abonnieren Sie jetzt unseren SCHOMERUS Newsletter zum Thema Umsatzsteuer

HLB_Membershipstatement_2Zeiler_weiß

Ihre Frage ist nicht dabei? Sie möchten einen Gesprächstermin?

Für Sie ist ein erster Gesprächstermin bei uns selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Das Ziel ist ein persönliches Kennenlernen und Austausch mit Ihrem Ansprechpartner und Experten über Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele.

Für uns ist gegenseitiges Vertrauen die wichtige Basis für eine erfolgreiche und gerne langfristige Zusammenarbeit. Im Rahmen des Gesprächs können wir über Ihren Beratungsbedarf sprechen – ob im Bereich der Steuern, der Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Managementberatung oder Weiteres – und erstellen Ihnen im Anschluss auf Wunsch ein schriftliches Kostenangebot.

Sprechen Sie uns gern persönlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

  • Deichstraße 1
    20459 Hambrug
  • +49 40 37601-00

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 8:00 – 18:30

Termine nach Vereinbarung

logo-schomerus-w-200x45

Wir gestalten Zukunft in der Gegenwart.
Mit unserem Wissen und klarem Blick auf Neues.

Schomerus – das sind Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater. Wir beraten mittelständische Unternehmen und deutsche Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Privatpersonen in steuerlichen, rechtlichen, prüfungsrelevanten und unternehmerischen Fragen.

Steuerberatung & Rechtsberatung

Schomerus & Partner mbB
Steuerberater Rechtsanwälte
Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfung

Hamburger Treuhand Gesellschaft
Schomerus & Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

beste-wp-2019

Standort

Deichstraße 1 | 20459 Hamburg
Tel. 040 / 37 601 - 00 | Fax - 199

© Copyright 2019 Schomerus Service GmbH