Was ist mein Unternehmen wert? Wir helfen Ihnen, dies herauszufinden!

Die Bewertung des Firmenvermögens ist sowohl bei einem Unternehmensverkauf als auch bei einer Übergabe innerhalb der Familie wichtig. Die konkreten Vorgehensweisen bei einem Verkauf oder der Übergabe innerhalb der Familie sind unterschiedlich. Bei einem Verkauf ergibt sich der Verkaufspreis schlussendlich durch Verhandlung mit dem Käufer. Die Bewertung des Firmenvermögens ist für den Un-ternehmer im Vorfeld wichtig. Er muss seine Preisuntergrenze kennen, damit sich sein Vermögen durch den Verkauf nicht verringert. Bei einer Übergabe innerhalb der Familie (Schenkung bzw. vorweggenommene Erbfolge) gibt es keinen objektiven Preis, der sich zwischen Marktteilnehmern gebildet hat. Hier ist eine Bewertung nach steuerlichen Kriterien erforderlich, um die etwaige Schenkungsteuerbelastungen und Ausnutzung von Vergünstigungen zu optimieren.

Das können wir für Sie tun.

Bei einem Verkauf können wir Sie durch eine sogenannte Vendor-Due-Diligence und eine Bewertung zur Findung Ihrer Preisuntergrenze unterstützen. Diese Bewertung muss kein umfangreiches Bewertungsgutachten sein. Wir stimmen mit Ihnen die in Frage kommenden Bewertungsmethoden ab und unterstüt-zen Sie bei Preisverhandlungen. Bei einer Übergabe innerhalb der Familie (Schenkung) muss eine Bewertung nach steuerlichen Kriterien erfolgen. Je nach Sachverhalt erfolgt eine Bewertung nach dem sogenannten vereinfachten Ertragswertverfahren, Substanzwertverfahren und/oder nach den Grundsätzen des IDW S1 (Gutachten). Ob eine Bewertung nach dem vereinfachten Ertragswertverfahren oder nach den Grundsätzen des IDW S1 sinnvoller ist, hängt vom jeweiligen Einzelfall ab. Grund-sätzlich lässt sich feststellen, dass die Bewertung nach den Grundsätzen des IDW S1 sehr aufwendig ist, dafür aber in bestimmten Konstellationen zum einzig sinnvollen Ergebnis führt, da die vereinfachte Ertragswertmethode sehr schematisch vorgeht.

Unser spezielles Themenspektrum:

  • Vendor Due Diligence – frühzeitige und umfassende Darstellung der Unternehmensinformationen,
  • Kurzgutachten zur Ermittlung der Preisuntergrenze bei geplantem Verkauf,
  • Unterstützung bei Preisverhandlungen,
  • Bewertung nach vereinfachtem Ertragswertverfahren – vergangenheitsorientierte Bewertung mit festem Kapitalisierungszins; Bewertung jeder ein-zelnen rechtlichen Einheit erforderlich,
  • Bewertung nach IDW S1 – zukunftsorientierte Bewertung mit unternehmensindividuellem Kapitalisierungszins; Bewertung auf konsolidierter Grup-penebene möglich,
  • Bewertung nach dem steuerlichen Substanzwertverfahren.

Ihre Frage ist nicht dabei? Dies ist nur ein Auszug aus unserem Themenspektrum. Sprechen Sie uns gern persönlich an. Wir freuen uns auf Sie!