Datenschutz

100 Jahre Schomerus

Haftungsausschluss und Copyright

Die Informationen auf dieser Internetseite wurden von der Hamburger Treuhand Gesellschaft Schomerus & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (im Folgenden „Schomerus & Partner" genannt) erstellt, um über die Tätigkeit der Schomerus-Gruppe zu informieren, und werden regelmäßig aktualisiert. Aufgrund der technischen Merkmale des Internets kann Schomerus & Partner jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der eingestellten Informationen übernehmen.

Bei den Informationen auf diesen Internetseiten handelt es sich nicht um Beratung. Durch die Nutzung dieser Seiten kann ein Mandatsverhältnis nicht entstehen. Die hier angebotenen Informationen stellen für Nutzer keine alleinige Handlungsgrundlage dar. Für eine verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Sie können unsere Informationen speichern sowie Links zur Homepage von Schomerus & Partner legen. Wir bestehen jedoch bei Links darauf, dass die Web-Seiten von Schomerus & Partner alleiniger Bestandteil des Browser-Fensters sind. Die Informationen dürfen im Übrigen nicht verändert oder verfälscht werden. Bei Weitergabe und Vervielfältigung bitten wir um Quellenangabe und Benachrichtigung.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Unser Angebot enthält Querverweise („Hyperlinks") zu externen Internetseiten Dritter. Schomerus & Partner hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft; rechtswidrige Inhalte waren zu diesem Zeitpunkt nicht erkennbar. Eine Haftung für rechtsverletzende Inhalte einer fremden Seite kommt darüber hinaus nur in Betracht, soweit der Verlinkende von der Rechtswidrigkeit der Inhalte selbst oder durch Dritte Kenntnis erlangt. Ohne derartige konkrete Anhaltspunkte für eine Rechtsverletzung besteht daher keine Pflicht zur permanenten bzw. proaktiven Überwachung der Inhalte der verlinkten Seiten.

Datenschutzerklärung

(Stand Februar 2024)

I.    Allgemeine Angaben

1.    Verantwortliche Stelle

2.    Vereinbarung zwischen gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen

3.    Datenschutzbeauftragte

4.    Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

5.    Rechte der betroffenen Person

6.    Speicherdauer der personenbezogenen Daten

II.    Vertragliche Verarbeitung

III.    Datenverarbeitung im Rahmen der Webseite

1.    Log-Dateien, Hosting

2.    Kontaktaufnahme

3.    Cookies

IV.    Newsletter und Informationen an Interessenten

1.    Newsletter

2.    Informationen an Bestandskunden

V.    Weitergabe der Daten: Allgemein und vertraglicher Zweck

VI.    Weitergabe der Daten: Tools im Rahmen des Betriebs der Webseite und Online-Dienste

VII.    Datenspeicherung außerhalb der EU/EWR

VIII.    Unsere Präsenzen in sozialen Medien

  • Facebook (Meta)

  • Google/ YouTube

  • Instagram (Meta)

  • Twitter (X)

  • LinkedIn

  • Xing

  • Bluesky

 I. Allgemeine Angaben

Die nachfolgende Erklärung informiert Sie darüber, welche Art von personenbezogenen Daten zu welchem Zweck durch uns als verantwortliche Stelle erhoben werden und in welchem Maße diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden.

1. Verantwortliche Stelle

Hamburger Treuhand Gesellschaft Schomerus & Partner mbB

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

und

Schomerus & Partner mbB

Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer

und

SCHOMERUS Compliance GmbH

und

SCHOMERUS Consulting GmbH

Kontaktdaten jeweils:

Deichstraße 1, 20459 Hamburg
Telefonnummer: 040 / 37601-00
Telefax: 040 / 37601-199
E-Mail-Adresse: info@schomerus.de

 

2. Vereinbarung zwischen gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Internetseite wird von den vorgenannten Gesellschaften gemeinsam bereitgestellt, die hierfür gemeinsame Server und IT-Leistungen nutzen und die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Mittel hierzu gemeinsam festgelegen. Die Gesellschaften gelten daher als „Gemeinsam Verantwortliche“ i.S.v. Art. 4 Nr. 7 i.V.m. Art. 26 Abs. 1 S. 1 DS-GVO.

Wir haben in einer Vereinbarung festgelegt, dass generell die „Hamburger Treuhand Gesellschaft Schomerus & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft“ dafür zuständig ist, unsere Pflichten gemäß der DSGVO zu erfüllen, insbesondere hinsichtlich der Rechte der betroffenen Personen und Informationspflichten. In näher festgelegten Einzelfällen kann eine andere Gesellschaft zuständig sein, wenn sie mit dem betreffenden Vorgang am engsten verbunden ist.

Jegliche Anliegen im Zusammenhang mit dem Datenschutz und Ihren Rechten als betroffene Person können Sie selbstverständlich an jede unserer Gesellschaften bzw. Ihre jeweiligen Ansprechpartner und/oder unsere Datenschutzbeauftragte richten

3. Datenschutzbeauftragte

Frau Carola Sieling
Technologiewerft GmbH
c/o Kanzlei Sieling
Gurlittstraße 24
20099 Hamburg

E-Mail: Datenschutz@schomerus.de

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bedarf einer Rechtsgrundlage, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

Bei Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, für die wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Hiervon sind auch Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, umfasst.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtigte Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit sowie in der Analyse, Optimierung und Erhaltung der Sicherheit unseres Onlineangebotes.

5. Rechte der betroffenen Person

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen haben Sie ebenfalls ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Senden Sie hierzu eine E-Mail an uns mit dem Betreff "Datenschutz".

Sie haben ebenfalls ein Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, sofern Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt.

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f erfolgt, jederzeit widersprechen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.

Im Fall der Direktwerbung haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Ihr Widerspruch bewirkt, dass die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet werden.

Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Hiervon wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wenn Sie ein vorgenanntes Recht als Betroffener wahrnehmen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Speicherdauer der personenbezogenen Daten

Sofern wir nicht zu den konkreten Punkten Speicherhinweise gegeben haben, gilt: Wir speichern personenbezogene Daten für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist bzw. solange der Zweck der Erhebung besteht. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder für die Vertragserfüllung besteht. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung soweit wie möglich eingeschränkt. Die Daten werden dementsprechend nach Möglichkeit gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

II. Vertragliche Verarbeitung

Wenn Sie mit uns ein Vertragsverhältnis eingehen, erheben wir in der Regel folgende Daten: Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefon-/Mobilfunknummer, Informationen, die für die Vertragsdurchführung notwendig sind.

Diese Daten benötigen wir, damit wir Sie als Vertragspartner identifizieren, den Vertrag durchführen, Sie kontaktieren können sowie zu Rechnungszwecken. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre / unsere Anfrage oder Auftrag hin und ist zu den genannten Zwecken für die beidseitige Erfüllung und Verpflichtung aus dem Vertragsverhältnis erforderlich.

Auch aufgrund eines berechtigten Interesses können wir, z.B. bei der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis, Daten verarbeiten. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf des Vertragsverhältnisses gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir gemäß gesetzlichen Pflichten aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

III. Datenverarbeitung im Rahmen der Webseite

1. Log-Dateien, Hosting

In den Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die der Browser an uns übermittelt im Rahmen unseres berechtigten Interesses der Analyse und aus Sicherheitsgründen (sogenannte „logfiles“).

Dies sind im Einzelnen folgende Daten:

  • Sprache und Version der Browsersoftware

  • verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche

  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

  • Hostname des zugreifenden Rechners (gekürzte IP- Adresse)

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)     

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

  • übertragene Datenmenge

  • Zugriffsstatus/HTTP- Statuscode.

Diese Daten können wir keiner bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung innerhalb von 7 Tagen gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Wir nehmen Hosting-Leistungen in Anspruch. Diese dienen der Zurverfügungstellung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technischen Wartungsleistungen um den Betrieb dieses Onlineangebotes aufrecht zu erhalten.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes.

2. Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden Ihre Angaben von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht, sofern keine gesetzliche Ausnahme zur weiteren Verarbeitung besteht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist und keine anderweitigen entgegenstehenden gesetzlichen Ausnahmen vorliegen.

3. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und durch welche die Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Sie dienen dazu das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten oder/und Ihnen die Navigation auf unserer Webseite zu erleichtern.

Wir setzen Cookies, die nicht unbedingt erforderlich sind, nur mit Ihrer Einwilligung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit für die zukünftige Nutzung widerrufen. Aktuell nutzen wir derartige Cookies nicht.

Die Einwilligung ist freiwillig und Sie können unsere Webseite auch nutzen, ohne dass Sie Cookies akzeptieren. Sie können auch Ihre Browser- Einstellungen entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und insgesamt z.B. die Annahme von Third- Party- Cookies oder allen Cookies ablehnen oder bereits gespeicherte Cookies löschen. Sollten Sie Cookies nicht akzeptieren, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall unser Angebot unter Umständen nicht fehlerfrei funktioniert. Sofern wir bei den einzelnen in dieser Datenschutzerklärung oder im Cookie Banner genannten Themen keine anderweitigen Informationen geben, bezieht sich die Lebensdauer der Cookies auf 24 Monate.

Welche Funktion auf unserer Webseite Cookies setzt, erfahren Sie bei den einzelnen Funktionsbeschreibungen in unserer Datenschutzerklärung.

IV. Newsletter und Informationen an Interessenten

1. Newsletter

Um Sie über aktuelle Entwicklungen in den von uns betreuten Fachbereichen sowie Neuigkeiten und Aktivitäten unserer Gesellschaften zu informieren, bieten wir themenbezogene Rundschreiben an, die als Newsletter per E-Mail verschickt werden. Diese Newsletter werden – je nach Themengebiet – von einer unserer folgenden Gesellschaften versandt:

Hamburger Treuhand Gesellschaft Schomerus & Partner mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Schomerus & Partner mbB Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer

Schomerus & Partner mbB Berlin Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer

Schomerus Service GmbH

Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement GmbH

Wenn Sie den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide E-Mail-Adresse, die uns die Überprüfung gestattet, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist.

Wir senden Ihnen nach Angabe der E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene Adresse, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Daten in Bezug auf den Newsletterversand automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E- Mail -Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen.

Wir versenden Newsletter nur mit Ihrer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „Mailjet“, Mailjet SAS, 4, rue Jules Lefebvre, 75009 Paris, Frankreich, bezeichnet als „Versanddienstleister“. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.mailjet.com/de/rechtliches/datenschutzerklaerung

Daneben verwenden wir ebenfalls die Dienste des Anbieters HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland. Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von HubSpot: https://legal.hubspot.com/privacy-policy

Ihre personenbezogenen Daten werden ansonsten nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten gesperrt um die Abmeldung zu dokumentieren. Auf Wunsch des Betroffenen kann die E-Mail-adresse in eine Blacklist eingetragen werden.

2. Informationen an Bestandskunden

Sofern Sie als unser Vertragspartner einen Vertrag über unsere Leistungen geschlossen haben, bieten wir Ihnen weitere Informationen über eigene ähnliche Leistungen über die beim Vertragsschluss übersandte E-Mailadresse an (§ 7 III UWG) an. Ein Widerspruch gegen diese Übersendung ist zu jeder Zeit durch Sie möglich.

Diese Zusendungen erfolgen auf Basis unseres berechtigten Werbeinteresses.

V. Weitergabe der Daten: Allgemein und vertraglicher Zweck

Wir geben Daten an Dritte weiter, wenn dies zur Vertragserfüllung notwendig ist und / oder wir im Einzelfall dazu gesetzlich verpflichtet und/oder berechtigt sind. Die Daten werden typischerweise an beauftragte Dienstleister, hierzu gehören u. a. Hosting, Betrieb, Wartung und Support von IT-Systemen, Kommunikationssysteme und Entsorgung unter Umständen weitergegeben. Darüber hinaus werden Ihre Daten unter Umständen auch an Post bzw. Zustelldienste, Hausbank, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte übermittelt.

VI. Weitergabe der Daten: Tools im Rahmen des Betriebs der Webseite und Online-Dienste

Wir setzen im Hinblick auf Analyse, Optimierung und wirtschaftlichen Betrieb des Onlineangebotes keine externen Dienstleister ein.

Sollen Ihre Daten für andere Zwecke verwendet werden, werden wir Sie zuvor informieren und die Daten nur verwenden, soweit Sie vorher ausdrücklich Ihre weitere Einwilligung dazu erklärt haben.

VII. Datenspeicherung außerhalb der EU/EWR

Sofern vorbenannt bei den einzelnen Toolbeschreibungen erkennbar, setzen wir Tools von US-Drittanbietern ein. Soweit dies für die mitgeteilten Zwecke erforderlich ist, kann es vorkommen, dass Ihre IP-Adresse in diesem Zuge außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet wird, wo ein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau nicht immer durchgehend gewährleistet und bestätigt ist (etwa durch geeignete Garantie im Sinne des Art. 46 DS-GVO bzw. einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission). Es kann daher insbesondere nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sicherheitsbehörden in einem Drittland Zugang zu Ihrer IP-Adresse verschaffen, ohne dass Sie rechtlich wirksam dagegen vorgehen könnten.

Die Übertragung der IP-Adresse an diese Drittanbieter erfolgt gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der Grundlage Ihrer hierzu ausdrücklich im Einwilligungsbanner erteilten Einwilligung. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihnen entstehen dadurch keine Nachteile.

Nach Ansicht einiger US- Drittanbieter ist bereits aufgrund des Abschlusses sog. Standardvertragsklauseln sowie zusätzlich ergriffener Maßnahmen im Sinne der Schrems-II-Rechtsprechung ein dem europäischen Standard entsprechendes Schutzniveau gewährleistet. Da die Eignung solcher Maßnahmen zur Gewährleistung eines hinreichenden Datenschutzniveaus jedoch umstritten ist, haben wir uns entschieden, Ihre IP-Adresse gleichwohl ausschließlich mit Ihrer Einwilligung zu übermitteln.

Die Zertifizierung einiger Unternehmen unter dem Data Privacy Framework (DPF) dient der Sicherstellung des Schutzniveaus und kann hier für die Unternehmen abgefragt werden: https://www.dataprivacyframework.gov/s/ . Diese Zertifizierung ist als Maßnahmen zur Gewährleistung eines hinreichenden Datenschutzniveaus ausreichend.  

VIII. Unsere Präsenzen in sozialen Medien

Sie finden uns unter Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen. Wir möchten mit diesen Präsenzen mit unseren dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie auf diesem Wege über unsere Leistungen und unser Unternehmen informieren.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der dort aktiven Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer Kommunikation und Informationsvergabe an und mit den Nutzern. Sofern im Rahmen der jeweiligen sozialen Plattform eine Einwilligung zur Datenverarbeitung durch die Nutzer abgegeben wurde, erfolgt die Verarbeitung auf dieser Einwilligungsgrundlage.

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der sozialen Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde, siehe folgenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“) grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber der jeweiligen sozialen Plattform geltend machen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der sozialen Plattform haben und gegebenenfalls zur besseren Bearbeitung der Betroffenenrechte dem jeweiligen Betreiber die Rechteanfrage weiterleiten. Unsere Möglichkeiten richten sich grundsätzlich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Unsere Angaben zur Speicherung finden Sie weiter unten. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von dem Betreiber der sozialen Plattform zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Je nach der folgenden benannten sozialen Plattform, kann die Datenverarbeitung der Nutzer auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union geschehen. Mit den US-Unternehmen wurden EU-Standardvertragsklauseln vereinbart bzw. sie sind unter dem Data Privacy Framework (DPF) zertifiziert, so dass uns mögliche Maßnahmen zur Sicherstellung des europäischen Datenschutzrechtes getroffen wurden.

Die Daten der Nutzer werden im Regelfall durch die Plattformen für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Hierfür werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Es können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden. Dies erfolgt insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten, verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

- Facebook (Meta)

(Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland)

Grundlage ist eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com

- Google/ YouTube

(Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland)

Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

- Instagram (Meta)

(Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland)

Datenschutzerklärung/Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/

- Twitter (X)

 (Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland)

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Opt-Out: https://twitter.com/personalization

- LinkedIn

(LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland)

Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

- Xing

(New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg)

Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

- Bluesky

(Bluesky, PBLLC, Sitz: Seattle, Washington)

Datenschutzerklärung: https://bsky.social/about/support/privacy-policy

Datenschutzhinweise für Bewerber:innen

Verarbeitung von Bewerberdaten

Wir verarbeiten die im Rahmen Ihrer Bewerbung von Ihnen angegebenen und an uns übermittelten personenbezogenen Daten, zu denen in der Regel gehören:

  • Vor- und Nachname, Anrede, Titel

  • Ihre Kontaktdaten: Kontaktinformationen wie Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-adresse, ggf. berufliche Position,

  • Ihre Bewerbungsdaten, bestehend aus Ihrem Anschreiben, Lebenslauf sowie den üblichen Nachweisen und Zeugnissen.

Damit wir Sie an Bewerbungsverfahren für eine bestimmte Stelle beteiligen können, sind verkehrsübliche und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen erforderlich, mit denen Sie uns über Ihre Persönlichkeit und Ihre Qualifikationen informieren.

Wir nehmen Ihre Bewerbungen über unser Karriereportal an, per E-Mail sowie über den Postweg.
Möchten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen im Falle einer E-Mail-Bewerbung verschlüsselt zu uns gelangen, können Sie unsere Verschlüsselungszertifikate (PGP und S/MIME) nutzen. Die jeweiligen Links finden Sie auf dieser Website unter „Verschlüsselte E-Mails/Public Key“.

Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle

Wir ziehen Ihre Bewerbungsunterlagen nur zur Entscheidung über die Besetzung derjenigen Stelle heran, auf welche Sie sich ausdrücklich beworben haben. Im Verlauf des Bewerbungsverfahrens können zu diesem Informationszweck weitere personenbezogene Daten bei Ihnen persönlich erhoben werden. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) und 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG.

Initiativbewerbung

Wenn Sie allerdings eine Initiativbewerbung einreichen, die sich auf keine ausgeschriebene Stelle bezieht, können wir Ihre Bewerbungsunterlagen im Rahmen von Besetzungsentscheidungen über sämtliche in Betracht kommende Stellen hinzuziehen. Wir werden die Bewerberdaten in automatisierten Suchläufen für ausgewählte Entscheidungsträger unsere Gesellschaften zur Abfrage zur Verfügung stellen, damit diese sich über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen informieren können. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind auch in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) i.V.m. § 26 Abs. 1 und 2 BDSG.

Besetzung anderer Vakanzen

Möchten Sie in Zukunft bei einer passenden freien Stelle direkt von uns kontaktiert werden, können Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entscheiden, ob wir Ihre personenbezogenen Daten länger speichern dürfen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 2 BDSG-neu.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail an datenschutz@schomerus.de senden.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten in Ihren Bewerbungsunterlagen

In Ihren Bewerbungsunterlagen sind möglicherweise besonders sensible Kategorien personenbezogener Daten enthalten. Nach Art. 9 DSGVO sind diese besondere Kategorien personenbezogener Daten, Angaben zur ethnischen Herkunft, die politische Meinung, religiöse (Angaben zur Konfession/Religionszugehörigkeit) oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit, sowie Angaben zu genetischen oder biometrischen Daten, die eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich machen (z.B. Fotos), Gesundheitsdaten (z.B. Grad der Schwerbehinderung) oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung. Für die Begründung des Arbeitsverhältnisses sind diese Daten nicht erforderlich. Wir bitten Sie also ausdrücklich darum, uns solche Daten nicht zuzusenden und diese nicht mit in Ihre Unterlagen zu integrieren.

Wenn Sie, entgegen der ausdrücklichen Aufforderung Ihre Bewerbung von diesen Datenkategorien zu bereinigen, besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 DS-GVO angegeben haben, findet eine entsprechende Datenverarbeitung nur statt, weil Sie diese Daten freiwillig angegeben haben und in unserem Bewerbungsportal darin eingewilligt haben.

Durch die freiwillige Übermittlung dieser Daten und durch die Akzeptanz dieser Datenschutzerklärung erklären Sie sich ausdrücklich mit der Speicherung dieser besonderen personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses einverstanden und willigen in die Speicherung ein.
Im Falle der Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten beruht diese auf einer Einwilligung (Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a), 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 3 S. 2 BDSG.

Diese sensitiven personenbezogenen Daten berücksichtigen wir bei einer Auswahlentscheidung grundsätzlich nicht, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, z.B. werden Menschen mit Behinderungen unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen bei manchen Stellen bevorzugt behandelt.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail an datenschutz@schomerus.de senden.

Speicherdauer

Sollte das Bewerbungsverfahren nicht zu Ihrer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerberdaten regulär löschen oder vernichten, sobald nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens über die betreffende Stelle eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist, nicht jedoch, bevor sämtliche Bewerbungsverfahren, zu denen Ihre Bewerbungsunterlagen bis dahin hinzugezogen wurden, abgeschlossen sind und seitdem eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist. Ebenso nicht, wenn gesetzliche Bestimmungen eine weitere Speicherung erlauben, die weitere Speicherung zu Zwecken der Beweisführung erforderlich ist oder Sie in eine längere Speicherung eingewilligt haben.

Empfänger

Auf die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens angegebenen Daten haben nur Personen Zugriff, die die Einstellungsentscheidung treffen oder deren Unterrichtung zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Verpflichtungen notwendig ist. Dies sind die zuständigen Partner oder die Personalabteilung.

Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben sein bzw. für die Begründung bzw. die anschließende ordnungsgemäße Durchführung Ihres Arbeitsvertrages erforderlich sein. Deshalb sind Sie verpflichtet, uns diese personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Bei einer Nichtbereitstellung können wir unseren arbeitsrechtlichen Pflichten nicht nachkommen bzw. Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie über die allgemeine Datenschutzerklärung (s.o.) unserer Schomerus Website.

Verschlüsselte E-Mails/Public Key

S/MIME

  • datenschutz@schomerus.de (*.pem)

  • info@schomerus.de (*.pem)

  • npo@schomerus.de (*.pem)

PGP

  • datenschutz@schomerus.de (*.asc)

  • info@schomerus.de (*.asc)

  • npo@schomerus.de (*.asc)

Immer bestens informiert mit den Newslettern von SCHOMERUS

Steuerberatung und Rechtsberatung
Schomerus & Partner mbB
Steuerberater Rechtsanwälte
Wirtschaftsprüfer
Wirtschaftsprüfung
Hamburger Treuhand Gesellschaft
Schomerus & Partner mbB
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hamburg
Deichstraße 1
20459 Hamburg
Berlin
Bülowstraße 66
10783 Berlin
München
Möhlstraße 35
81675 München
Stralsund
An den Bleichen 15
18435 Stralsund
Düsseldorf
Königsallee 61
40215 Düsseldorf
Pixel